Historie

1959
Gründung der Firma Kliewe durch Bruno Kliewe, gelernter Kupferschmiedemeister, in Hamburg-Lokstedt.

1962
Übernahme der Geschäftsführung der Firma Kliewe durch den Sohn Günter Kliewe, gelernter Kupferschmiedemeister.

1967
Ausbau des Industrie-Kundenstammes im Schiffsbau und der Getränkeindustrie.

1970
Weiterer Ausbau des Kundenstammes im Bereich Lebensmittelindustrie,Pharmaindustrie und Chemische Industrie.

1975
Umzug in die neue Werkshalle mit einer Produktionsfläche von 700 m2 in Hamburg-Niendorf.

1978
Aufbau des industriellen Behälter- und Apparatebaus mit allen notwendigen Prüfungen und Zertifizierungen.

2000
Durch das Zusammenspiel zwischen eigener Fertigung im Bereich Behälter- und Apparatebau und dem ausgeprägten Montagebereich steigert sich das Wachstum im Bereich Lebensmittel, Petrochemie, Pharma- und Luftfahrtindustrie.

2002
Thomas Kliewe, gelernter Behälter- und Apparatebaumeister und Betriebswirt, wird Geschäftsführer von Kliewe.

2008
Kliewe geht „back to the roots“ in den Schiffbau und steigt in den Mega-Yacht-Bau ein.

2011
Es wird eine Rohrvorfertigung mit CNC-Rohrbiege- und Sägemaschinen in Rendsburg gebaut, um Rohrnetze für den Schiffbau sowie andere Industriezweige bedienen zu können.

2012
Kliewe gründet die Tochter Keypro Engineering GmbH. Als eigenständiges Unternehmen werden die Kompetenzen in Planung, Konstruktion, EMSR-Technik, Beratung und Entwicklung ausgebaut.

2013
Der Stamm an eigenem Fachpersonal beläuft sich nun auf über 200 Mitarbeiter.

2014
Umzug in die neue Wirkungsstätte mit einer Produktionsfläche von 3 000 m2 im Flagentwiet 42 in Hamburg-Schnelsen.

Kontaktinfos

So erreichen Sie uns telefonisch:

+49 40 555 868 0

Oder nutzen Sie das Kontaktformular