Popcornmaschine von den auszubildenden Behälterbauern bei Kliewe

Eine Ausbildung bei Kliewe, das bedeutet auch mal ungewöhnliche Projekte für unsere jungen Handwerker. So auch bei dem Projekt der Popcornmaschine, die komplett von unseren auszubildenden Behälterbauern gefertigt wurde.

Der Gedanke eine Popcornmaschine zu entwickeln kam Thomas Kliewe beim Besuch einer Messe: „Im Endeffekt wollen wir bei solchen Veranstaltungen zeigen, dass eine Ausbildung bei Kliewe mehr ist als das Besuchen der Berufsschule und die normale Arbeit im Betrieb.“ So wurde die Popcornmaschine von unseren Elektronikern geplant und im Anschluss von Björn Brünig und seinen Auszubildenden des Bereichs Behälterbau umgesetzt. In Zukunft soll die Popcornmaschine bei Veranstaltungen für Schulabsolventen als Beispiel für das innovative Ausbildungsangebot von Kliewe fungieren. Und sowieso: Popcorn aus einer selbst gebauten Maschine schmeckt noch einmal doppelt so gut.

Mit der Ausbildung zum Behälterbauer bei Kliewe erhält man einen soliden Baustein für sein weiteres Berufsleben. Es bietet sich ein breites Spektrum an Spezialisierungen im Metallhandwerk wie z. B. Blechverarbeitung, Rohrleitungsbau und vieles mehr. Aber auch ein Meister im Bereich Metallbau oder ein Studium sind beliebte Fortsetzungen der Ausbildung. Während der Ausbildung lernt man Apparate und Behälter sowie sämtliche Bauteile bzw. Bauteilgruppen hierfür selber herzustellen. Unsere Kunden kommen aus unterschiedlichsten Branchen, von Nahrungsmittel- bis Energieindustrie. In unserer familiären Atmosphäre übernehmen die jungen Erwachsenen verantwortungsvolle Aufgaben und sind schnell unverzichtbarer Teil des Teams. Für Interessierte gibt es hier weitere Informationen.