Ein Kliewe-Projekt von A–Z – Neuer Wärmetauscher für das Airbus-Werk Finkenwerder

Im Heizwerk des Airbus-Werks Finkenwerder hatte Kliewe den Auftrag einen Wärmetauscher zu ersetzen. Ein Projekt, das besonders in der Montage eine Menge Fingerspitzengefühl erfordert, da das neue Gerät durch das geöffnete Dach in eines der oberen Stockwerke eingebracht werden musste.

Vor 14 Monaten begann die Projekt- und Bauplanung des neuen Wärmetauschers in unserer Konstruktionsabteilung. Neben der Funktionalität spielte natürlich die komplizierte Montage eine wichtige Rolle bei der Gestaltung. Es galt, ein mehr als 15 Tonnen schweres Element millimetergenau in den vorgesehenen Platz zu integrieren.

Wie das Leben auf einer Baustelle aber nun einmal ist, konnte die Dachkonstruktion nicht im geplanten Umfang ausgebaut werden. Also mussten die Kliewe-Profis kreativ werden und den Ein- und Ausbau mit einer Menge Feingefühl bewerkstelligen. Um den zu ersetzenden Wärmetauscher 3 ausbringen zu können, musste außerdem noch Wärmetauscher 4 entfernt werden. Nach 13 Stunden Präzisionsarbeit und mithilfe von zwei 80-Tonnen-Kränen konnten wir das Langzeitprojekt erfolgreich und pünktlich abschließen. Dieses Projekt ist ein gutes Beispiel, wie die gewissenhafte Planung gepaart mit Erfahrung und Flexibilität der Kliewe-Mitarbeiter immer ein optimales Ergebnis für unsere Kunden garantiert.